die kindertagesstätte heilig-geist-straße befindet sich in kölns südosten, im rechtsrheinischen stadtteil gremberghoven. da die alte außentreppe aus holz baufällig war, bestand die planungsaufgabe in der neugestaltung der fluchttreppe. die treppe soll nicht nur ihre nüchterne funktion als rettungsweg erfüllen, sondern gleichzeitig als spielort für die kinder dienen. durch die anbindung einer rutsche wird die treppe in den außenbereich einbezogen und kann durch ihre großzügige breite gleichzeitig zum sitzen oder spielen benutzt werden. die farbgebung orientiert sich an elementen des bestandsbaus, variiert diese, und betont bei den setzstufen die idee der bewegung bei der nutzung. je nach betrachtungswinkel und lichteinfall erscheinen die farbigen geländerfüllungen der treppe mal mehr, mal weniger transparent.auftraggeber gebäudewirtschaft der stadt köln fertigstellung märz 2014 bausumme 43.500 euro brutto
weiter
zurck